Die kleine Eva aus der Optikmeisterei bei „hohen Tieren“ im großen Berlin!

Die kleine Eva aus der Optikmeisterei bei „hohen Tieren“ im großen Berlin…(warum ich neben einem rießen Buffet fast verhungert wäre…

 

Auch dieses Jahr wurden am vergangenen Wochenende in Berlin die besten der Besten des deutschen Handwerks geehrt.

Aus jeder Handwerkskammer werden die örtlichen Kammersieger der Abschlussprüfungen auf einen Bundeswettbewerb geschickt. Wer diesen gewinnt, gehört zu den besten seines Faches.

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) veranstaltet zur Ehrung der Besten ein tolles Event in Berlin und ich durfte als Talkgast dabei sein 🙂

Ich war eingeladen, um in einer Talkrunde mit Frau Büdenbender (Gattin des Bundespräsidenten Steinmeier) und Herrn Hans Peter Wollseifer, dem Präsidenten des ZDH über meine Erfahrungen als junge Unternehmerin zu erzählen.

Als ich die Anfrage bekommen habe, hab ich mich so gefreut, es ist eine große Ehre, bei einer so großen und wichtigen Veranstaltung dabei zu sein.

Auch die Frau des Bundespräsidenten trifft man nicht alle Tage 😉

Ich kam einen Tag zuvor in Berlin in dem Hotel, in dem dann die Veranstaltung sein würde, an. Hier konnte ich gleich einen Blick in den Festsaal erhaschen. Der Saal war rießig! Das Einzige was mir dazu einfiel, war „WOW“ und die Aufregung stieg.

IMG_7670

 

Kurz vor der Veranstaltung traf ich dann auf Frau Büdenbender und Herrn Wollseifer in einem Besprechungsraum um, mich auf den Talk vorzubereiten. Das ist eine besondere Erfahrung, wenn man einen Raum betritt, der von Leibwächtern geschützt wird.

Beeindruckend war, wie „normal“ die Atmosphäre war 🙂 Wir haben über Weihnachtsmärkte gesprochen und über die Vorweihnachtszeit, nicht aber über unseren Talk der gleich stattfinden würde 😀

Auch die ganz großen Tiere unserer Republik sind ganz normale Menschen! Diese Lockerheit bei meinen prominenten Gesprächspartnern hat meine Aufregung gesenkt und ich konnte relativ entspannt auf die Bühne gehen.

 

Eine tolle Erfahrung! Danach gab es dann noch ein tolles Buffet für uns und die 1000 Gäste. Ihr könnt Euch vorstellen, dass bei mir wegen des Lampenfiebers kein Frühstück geschmeckt hat.

Beim offiziellen Buffet danach ist es dann mit dem Essen auch schwierig, wenn man permanent etwas gefragt wird und nicht mit vollem Mund sprechen will 😉 Deswegen habe ich dann am Abend, zusammen mit meinem Freund, der mich begleitet hat, erstmal ordentlich Kalorien umarmt.

Natürlich war am nächsten Tag auch noch ein bisschen Zeit, Berlin zu erkunden und die Weihnachtsmärkte zu besuchen die mir empfohlen worden sind 😉

Vielen Dank an den ZDH für die Einladung und diese tolle Möglichkeit, vor großem Publikum über meine Erfahrungen als Unternehmerin im Handwerk zu sprechen.

ich wünsche euch einen tollen Tag

Eure Eva

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: